Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2017, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Mit dem Auto zum Strandurlaub - Das sollten Sie wissen!

Ratgeber



Jedes Jahr stellt sich in vielen Haushalten erneut die Frage welches Urlaubsziel es dieses Jahr sein soll. Während früher viele Urlauber eine Reise in die weite Ferne buchten, so entscheiden sich heutzutage immer mehr für einen eher heimatnahen Ferienort. Denn sowohl in Deutschland als auch in Europa gibt es zahlreiche schöne Plätze die zur Erholung und Entspannung einladen.

Aufgrund der Vielzahl der nahen Urlaubsziele wählen auch immer mehr Reisende den eigenen PKW als perfekte Reisemöglichkeit.

Auto statt Flugzeug


Ganz klar: Wer die Reise im eigenen PKW antritt, kann die dadurch entstehende Flexibilität in vollen Zügen genießen. Denn hier entscheiden die Urlauber selber über die Abfahrtszeit und können Pausen flexibel einlegen - vor allem bei Reisen mit Kindern ein absoluter Vorteil.

Zudem scheint der eigene PKW im Strandurlaub für viele äußerst praktisch zu sein, um spontane Ausflüge (auch in entferntere Regionen) selbständig durchführen zu können. Doch wer mit dem eigenen PKW zum Strandurlaub reisen möchte, sollte einige Dinge beachten!

Wichtige Tipps für den Strandurlaub per Auto


Wer für den eigenen Urlaub zwischen Flugzeug, Bahn, PKW und Co. auswählen kann, sollte diese Entscheidung intensiv überdenken. Denn jede Form der Reisemöglichkeit bietet sowohl Vor- als auch Nachteile, wobei auch wichtige Dinge beachtet werden sollten.


  • Auto intensiv vorbereiten
    Vor allem für besonders lange Autofahrten zum Strand sollte das Fahrzeug zuvor intensiv begutachtet werden. Neben einem gefüllten Tank sollte auch der Reifendruck erneut überprüft und die Scheibenwischer gecheckt werden. Um möglichst viel Stauraum zu schaffen ist es sinnvoll überflüssiges Gut im Innenraum zu entfernen (zum Beispiel Sitzanlagen herausnehmen, etc.).

  • ggfs. Mautgebühr einplanen
    In vielen europäischen Ländern müssen Reisende auf den Autobahnen Mautpauschalen zahlen - zum Beispiel in Italien. Da sich diese Kosten vor allem bei besonders langen Strecken zum Strandurlaub deutlich anhäufen können, sollten auch diese Belange bei der Reiseplanung unbedingt berücksichtigt werden.

  • Parkgebühr am Strand einplanen
    In der Regel entscheiden sich Urlauber mit eigenem Fahrzeug für eine eher ruhigere und abgelegenere Unterkunft. Wer den Strand mit dem PKW anfährt, muss in der Regel mit hohen Parkgebühren rechnen, da diese Gelder für viele Ortschaften eine unverzichtbare Einnahmequelle darstellen.

  • Alternativ-Ausrüstung einpacken
    Während die Mitnahme von Gepäck bei Flugreisen - gegen Aufpreis - nahezu unbegrenzt möglich ist, so stellt der Innenraum des Fahrzeugs eine doch sehr begrenzte Fläche dar. Vor allem beim Strandurlaub mit Kindern sollte stets an Alternativausrüstung gedacht werden um die Kinder auch bei schlechter Laune zufriedenstellen zu können (zum Beispiel durch Spiele, Bücher, etc.).


  • Dachgepäckträger/ Fahrradträger anbringen
    Je nach Fahrzeugtyp lassen sich Gepäckkoffer auf dem Fahrzeugdach oder auch Fahrradträger an der Heckklappe anbringen. Diese ermöglichen zusätzlichen Stauraum um den Strandurlaub möglichst perfekt werden zu lassen.


Für jeden Urlaub den passenden Untersatz


Vor allem bei Familien mit Kindern sollte eine Autoreise zum Strandurlaub gut durchdacht sein - nicht zuletzt aufgrund der Fahrzeuggröße. Denn neben ausreichend Stauraum sollte die Familienmitglieder auf der Fahrt auch ausreichend Bewegungsfreiheit haben um die zahlreichen Stunden im PKW relativ entspannt überstehen zu können.

Beim Onlineanbieter mobile.de können interessierte Kunden zwischen ganz unterschiedlichen Fahrzeugtypen auswählen – hier werden sowohl Neuwagen als auch gebrauchte Fahrzeuge präsentiert. Vor allem für die anstehende Urlaubsreise kann sich ein zuvor passender Fahrzeugkauf durchaus lohnen um den Strandurlaub perfekt genießen zu können!

Foto: pixabay.de
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.0029699802398682 Sekunden