Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2017, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Strände auf Teneriffa

Urlaub unter der Sonne



Als klassisches Urlaubsziel ist es für die Insel Teneriffa natürlich nötig, Strände zu bieten um auch dem touristischen Standard gerecht zu werden. Wenn sie helle Sandstrände suchen, sollten sie ihren Teneriffa Urlaub primär im Süden der Insel verbringen. Aber auch der Norden Teneriffas hat die Notwendigkeit erkannt und dunkle Sandstrände angelegt.

Ursprünglich boten die steilen, steinigen Strände eine schlechte Basis, aber der importierte Sand aus der Sahara trägt zu einer gesteigerten Attraktivität der Region bei.

In El Médano finden sie einen der schönsten Sandstrände von Teneriffa. Auch in der Hochsaison bleibt es möglich, ein abgeschiedenes Plätzchen zu finden. Dieser im Süden gelegene Strand ist der längste der Insel und, auf Grund der vorherrschenden Winde, ein bei Surfern sehr beliebter Strand.

Sollten Sie mit Kindern unterwegs sein, so bietet sich der 100 m breite und 400 m lange Strand von Los Cristianos an. Durch sein flaches Wasser ist hier gefahrloses baden für kleine Kinder möglich.

In der Touristenhochbug des Südens von Teneriffa, Playa de las Americas findet man mehrere, in den letzten Jahren neu angelegte Strände die jedes Jahr stolze Besucherzahlen vermelden können. Es ist auch sehr einfach dort eine Teneriffa Ferienwohnung zu finden. Die Strände dort sind zusätzlich durch kleine Steinmauern geschützt, um ein wegspülen des Sandes zu verhindern. Auch dieser Strand ist ideal für kleine Kinder geeignet. Zusätzlich können sie an diesem Strand Liegen und Sonnenschirme mieten. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Kneipen und Restaurants, die sie bequem per Fuß erreichen können. Obendrein bietet die Gegen zahlreiche Wassersportmöglichkeiten.

Auch in Puerto de la Cruz bieten sich heutzutage mehrere attraktive Sandstrände. Die Gemeinde unternahm in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen um die Teneriffa Strände attraktiver zu machen. Dazu importierte man auch hier Sand aus der nahe gelegenen Sahara. Auch eigens gezüchtet Palmen sorgen für ein exotisches Flair an den Stränden.

Für FKK-Ambitionierte sei gesagt, dass dieses nur an abgelegenen Stränden toleriert wird. So bietet sich El Médano an. Ansonsten sollte Nacktbaden vermieden werden. Oben ohne wird dennoch überall toleriert. Das reichhaltige Strandangebot macht ihren Teneriffa Urlaub sicher zu einem vollen Erlebnis.

Foto: pixabay.de/jordi_martos
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.0025880336761475 Sekunden