Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Humanitäre Soforthilfe für Flutopfer

Nach dem Tsunami-Schock
Die Soforthilfe-Maßnahmen für die Opfer der Flutkatastrophe in Süd- und Südostasien sind angelaufen.

Mit den zunächst zur Verfügung gestellten 1 Millionen Euro wurden u.a. bereits Basishilfsgüter wie Reis, Kleidung, Decken und sauberes Trinkwasser an die vielen durch die Flutkatastrophe obdachlos gewordenen Menschen verteilt.

Dies geschieht vor Ort durch deutsche Hilfsorganisationen und durch lokale Partner.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die medizinische Sofortversorgung der Bevölkerung, mit der auch der Ausbreitung von Seuchen vorgebeugt werden soll. Hierzu werden auch Ärzte-Teams in die Krisenregion entsandt.

In Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt ist heute nacht um 3.00 Uhr ein 15-köpfiges Einsatzteam des Technischen Hilfswerks (THW) nach Phuket abgeflogen, um dort bei den Bergungsarbeiten zu helfen. Ebenfalls noch heute wird das THW im Auftrag des Auswärtigen Amts nach Sri Lanka fliegen, um dort eine Wasseraufbereitungsanlage aufzubauen und Sanierungsarbeiten am örtlichen Trinkwassernetz zu unternehmen.

In enger Koordinierung mit den Deutschen Botschaften in der Krisenregion, den Vereinten Nationen sowie deutschen Hilfsorganisationen prüft das Auswärtige Amt kontinuierlich den weiteren humanitären Hilfsbedarf. Die vom Auswärtigen Amt für lebensrettende Sofortmaßnahmen zur Verfügung gestellten Mittel werden entsprechend dem Hilfsbedarf erhöht werden.

Quelle: Auswärtiges Amt
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.008425235748291 Sekunden