Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Neue Ziele und zusätzliche Flüge

Sommerflugplan Düsseldorf
Langstreckenangebot ab Düsseldorf International legt im Sommerflugplan weiter zu – über 60 Fernstreckenverbindungen pro Woche
Der Sommerflugplan von Düsseldorf International ist startbereit: Ab Sonntag, 27. März, können die Fluggäste mit insgesamt 66 Airlines zu 168 Zielen weltweit starten. Dabei hat der Flughafen in Zusammenarbeit mit seinen Airline-Partnern sein Angebot weiter vergrößert und insbesondere sein Langstreckenprofil geschärft. Als größter Airport in Nordrhein-Westfalen bietet er im Sommer mittlerweile 64 wöchentliche Flüge zu Fernzielen an. Insgesamt können die Passagiere im Sommerflugplan aus 31 interessanten und zum Teil neuen Langstrecken wählen. „Der Sommerflugplan zeigt einmal mehr die Bedeutung Düsseldorfs als Gateway für Nordrhein-Westfalen“, so Dr. Rainer Schwarz, Vorsitzender der Flughafen-Geschäftsführung. „Klassische Netzcarrier, traditionelle Urlaubsfluggesellschaften, expandierende Low Cost-Airlines oder innovative Konzepte wie das des Executive Jets: Düsseldorf International bietet dem Passagier die ganze Bandbreite an Reisemöglichkeiten zu Flugzielen in Deutschland, Europa und der Welt. Dieses Portfolio ist unsere Stärke.“

Sechs Mal in der Woche mit LTU nach New York
Brückenschlag zwischen NRW und Nordamerika: Der Düsseldorfer Homecarrier LTU bietet im Sommerflugplan ein echtes Highlight. Die Airline wird ab Mai sechsmal in der Woche nach New York fliegen und damit das Angebot im Düsseldorfer Flugplan außerhalb des Business-Segements um ein äußerst attraktives Ziel erweitern. Täglich außer mittwochs starten die Airbus-Jets vom Typ A330 um 13:45 Uhr in Düsseldorf und nehmen Kurs auf den Flughafen John F. Kennedy, wo sie um 16:00 Uhr Ortszeit eintreffen. Zum Rückflug rollt LTU jeweils um 17:45 Uhr an den Start. Ankunft in Düsseldorf ist um 7:00 Uhr morgens. „Mit dieser Verbindung vernetzt LTU gezielt zwei bedeutende Wirtschaftsräume: die Ostküste der USA und NRW, den Wirtschafts- und Innovationsmotor Deutschlands“, so Schwarz.

Ein Beleg für die Bedeutung des Wachstumsmarktes China für die Rhein-Ruhr-Region ist der Ausbau der Verbindungen nach Peking und Shanghai auf fünf wöchentliche Flüge. „Die zusätzlichen Flüge machen die Verbindung nach Asien sowohl für Touristen als auch für Geschäftsreisende noch attraktiver“, so Schwarz. Dreimal pro Woche statt bisher einmal (jeweils dienstags, donnerstags und sonntags) geht’s ab April mit LTU nonstop von Düsseldorf nach Peking. Auch die Flugfrequenz nach Shanghai stockt der Düsseldorfer Homecarrier um einen auf zwei Flüge pro Woche auf. In die chinesische Hafenstadt starten die rot-weißen Jets immer am Montag und Freitag nonstop.

Unter den 64 wöchentlichen Fernflügen, die ab Düsseldorf angeboten werden, sind neben den LTU-Verbindungen nach New York und China besonders für Geschäftsreisende auch die Lufthansa-Flüge nach Chicago und New York interessant. Diese werden in Executive Jets angeboten, speziell für Langstreckenflüge modifizierten Flugzeugtypen mit reiner Business Class. Fünfmal in der Woche starten die Jets nach Chicago und täglich nach New York. Ein weiterer Glanzpunkt im Langstreckenverkehr ist die tägliche Verbindung der Emirates in die Vereinigten Arabischen Emirate. Ab dem Sommerflugplan 2006 wird die Fluggesellschaft zudem einen zweiten täglichen Nonstop-Flug zwischen Düsseldorf und Dubai aufnehmen.

Auch im Touristikbereich gibt es im Interkontinentalverkehr ein neues Highlight. Bizarre Bergspitzen, palmengesäumte Strände, farbenprächtige Korallenriffe, türkis schimmernde Lagunen – dafür steht Mauritius. LTU bringt die Urlauber also zu einem wirklichen Traumziel, das neu im Düsseldorfer Flugplan ist. Zur „Perle im Indischen Ozean“ können die Reisenden immer sonntags aufbrechen.

Darüber hinaus weitet LTU den Kanada-Verkehr aus. Das im Sommer 2004 mit einem wöchentlichen Flug aufgenommene Reiseziel Vancouver im Westen Kanadas bietet LTU ab Mai zweimal pro Woche, immer mittwochs und sonntags, nonstop an. Erstmals im Sommer fliegt die Airline ab Mai außerdem auch jeweils am Mittwoch in die ehemalige Olympia-Stadt Calgary.

Die ursprünglich klassischen Winterziele Bangkok, Kapstadt und Montego Bay auf Jamaica macht LTU in diesem Jahr zu Sommerzielen: Immer mittwochs startet die Airline von Düsseldorf in die Hauptstadt Thailands. Das Kap der guten Hoffnung steht samstags nonstop ab Düsseldorf im Flugplan. Montego Bay fliegt LTU ab April immer dienstags über Punta Cana an.

Täglich haben Fluggäste ab April die Gelegenheit, nonstop mit LTU von Düsseldorf zu den beiden griechischen Zielen Athen und Thessaloniki zu fliegen. Das in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich im Vollcharterverkehr angebotene Beirut bietet LTU ab April erstmals im Einzelplatzverkauf an. Jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag nehmen die rot-weißen Jets Kurs auf den Libanon.

Lufthansa und Blue Air starten nach Bukarest
Die rumänische Hauptstadt Bukarest kehrt in den Düsseldorfer Flugplan zurück! Lufthansa wird ab dem 2. Mai täglich außer samstags mit Candair Regional Jet zum Otopeni International Airport fliegen. Eine neue Fluggesellschaft in Düsseldorf ist Blue Air. Die erste rumänische Low Cost-Airline wird dienstags, donnerstags und samstags mit einer Boeing 737 zum Bukarester Flughafen Baneasa starten, der rund zehn Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Die Airline bietet Tickets ab 19 Euro für den einfachen Flug an.

Ohnehin wird Rumänien im Sommerflugplan ab Düsseldorf häufiger angeflogen. Die Airline Carpatair wird ihre Routen nach Timisoara (Temeshwar) von drei auf sechs wöchentliche Flüge aufstocken. „Mit den neuen Verbindungen nach Rumänien wird unser umfangreiches Netz nach Osteuropa noch enger geknüpft“, so Airport-Chef Schwarz.

Lufthansa wird ein weiteres, für sie neues Ziel ab Düsseldorf aufnehmen: Je zweimal von Montag bis Freitag startet die Kranichlinie zum Flughafen London-City. Der Flughafen ist wegen seiner zentralen Lage – im Herzen der britischen Hauptstadt und zum Beispiel nur zehn Kilometer vom Finanzdistrikt City of London entfernt – besonders für Geschäftsreisende ideal.

Condor bietet in diesem Sommer erstmals Flüge zu den norwegischen Städten Kirkenes und Bergen an. Dabei handelt es sich um Einzelplatzverkauf für Zubringerflüge für die „Hurtigruten“, die berühmte Postschiffreise entlang der norwegischen Fjordküste. Immer dienstags startet ab dem 3. Mai je ein Flug nach Kirkenes und Bergen.
Reklame:
Flüge mit Air Berlin schon ab 29 Euro - Aktuelle Angebote hier
Preiswert fliegen ab Düsseldorf
Im Low Cost-Bereich hat der Passagier eine große Auswahl von Zielen, die vor allem von Geschäftsreisenden stark frequentiert werden. Neu am Düsseldorfer Flughafen ist im Sommerflugplan Germanwings. Die Low Cost-Airline wird dreimal täglich (morgens, mittags und abends) zum Flughafen Berlin-Schönefeld fliegen.

Bestes Beispiel für die hochwertigen Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, die im Low Cost-Bereich ab Düsseldorf angeboten werden, ist der Euro Shuttle der Air Berlin. Mit ihm können die Passagiere in diesem Sommerflugplan zu folgenden Zielen fliegen: Barcelona, Budapest, London-Stansted, Mailand-Bergamo, Manchester, Rom, Wien und Zürich und in die Feriengebiete Alicante, Ibiza und Malaga.

Die dba übernimmt zum Sommer Flugzeuge und Strecken der Fluggesellschaft Gexx, wodurch sich auch das Angebot erweitert. Ab Düsseldorf gibt es zukünftig sechs dba-Strecken statt bislang drei Routen. Neu sind zwei tägliche Verbindungen nach Nürnberg, morgens und abends. Neben München (Frequenzverstärkung), Berlin-Tegel (Frequenzverstärkung) und Nizza nimmt dba ab dem 28. März zusätzlich Flüge nach Moskau (unter Germania-Flugnummer) und Thessaloniki (unter dba-Flugnummer) als neue Strecken auf. Weitere dba-Ziele für den Sommer sind zurzeit in Planung.

Neu am Düsseldorfer Flughafen ist Ural Airlines, die sonntags nach Jekaterinenburg startet und damit ein neues Ziel ab DUS anbietet. Aeroflight nimmt eine für sie neue Verbindung auf: immer sonntags geht es nach St. Petersburg. Auch die Fluggesellschaft Wind Jet nimmt ein für sie neues Ziel ab Düsseldorf auf: mittwochs und samstags startet sie in Richtung Catania auf Sizilien. Hola Airlines wird immer sonntags nach Palma de Mallorca fliegen – ein neues Ziel für die Fluggesellschaft.
Reklame:
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.01124095916748 Sekunden