Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2020, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Neuseelands Naturschönheiten erleben

„Die Zugvögel“ eine Naturreise



Neu im Programm bietet der Reisveranstalter „Die Zugvögel“ eine Naturreise zu den spektakulären Naturschönheiten Neuseelands an. Auf dieser Rundreise entdecken die Besucher im Einklang mit der Natur die Höhepunkte der Nord- und Südinsel.

In 19 Tagen werden mit Kleinbussen die Inseln und die schönsten Nationalparks Neuseelands erkundet. Die kleinen Gruppen von höchstens 9 Teilnehmern ermöglichen eine flexible Gestaltung und einen genauen Zuschnitt auf die individuellen Bedürfnisse der Gruppe. Die erfahrenen Reiseleiter vermitteln den Reisenden naturkundliches Wissen über die neuseeländische Flora und Fauna sowie über die Kultur der Maori. Die ausgewählten Hotels vor Ort und entlang der Route und der Besuch einer neuseeländischen Gastfamilie laden dazu ein, das Leben der Einheimischen kennen zu lernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Reise startet in Auckland und führt Richtung Süden nach Rotorua. Auf dem Weg besteht die Möglichkeit mehr über die Kultur der Maori bei einem traditionelle Essen aus dem Erdofen zu erfahren. Der thermale Park in Rotorua bietet eine Vielzahl von heissen Quellen, Geysire und Schlammvulkane. Auf der Fahrt nach Wellington wird die Kapiti-Insel passiert. Die streng geschützte Insel weist als Besonderheit ein zahlreiches Vorkommen an Wald-Papageien (Kaka) und die auf dem Festland fast ausgestorbene Takahe, der Kokako und andere endemische Vögel auf. Mit der Fähre wird die Cook Straße zur Südinsel überquert. Von dort wird der Abel Tasman Nationalpark mit seinen weißen Stränden, zahlreichen Buchten und Regenwäldern besucht. Auf verschiedenen Wanderungen werden die schönsten Nationalparks Neuseelands erkundet. Unter anderem die Pancake Rocks, deren weiche Schichten von der nagenden Tasman-See ausgespült wurden.

Einen landschaftlichen Gegensatz bieten dann die Gebirgsregionen Neuseelands. Auf Gletscherwanderungen kann ein phantastischer Ausblick auf das Eis genossen werden. Die Franz-Josef- und Fox-Gletscher gehören zu den wenigen auf der Erde, deren Gletscherzungen bis hinunter zum Regenwald reichen. Den Höhepunkt dieser Reise bildet der Fjordland Nationalpark, der größte und unerschlossene Nationalpark Neuseelands. Hier dringen 14 Fjorde tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. Nach einer Wanderung durch das Hooker-Valley mit Ausblick auf das höchste Bergmassiv Neuseelands mit dem Mount Cook geht es weiter nach Christchurch. Eine kurze Standrundfahrt durch Christchurch bildet den Abschluss dieser Reise.

Die angebotene Tour macht die Besucher mit der Flora und Fauna Neuseelands inklusive seiner seltenen Vogelarten wie Kiwis, Albatrosse, Pinguine, Waldpapageie und auch Seerobben bekannt.
Die Besonderheit und Unberührtheit Neuseelands lässt sich aufgrund der flexiblen Gestaltung, der professionell vorbereiteten natur- und kulturkundlichen Programmpunkte und der großen Nähe zu Land und Leuten genießen.

Bereits heute stehen die Reisetermine bis April 2012 fest und lassen somit auch eine längerfristige Urlaubsplanung zu.

Quelle: Die Zugvögel GmbH
Zurck zur bersicht
Neuere Nachrichten:ltere Nachrichten: