Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2020, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Aktive Kinder, entspannte Eltern

Südtirol-Urlaub in Schenna



Minigolf und Kinder-Rafting, Streichelzoo und Badespaß, Falkenschau und Indianerdorf: Kleine Gäste der Gemeinde Schenna bei Meran können sich über ein vielfältiges Spiel-, Lern- und Abenteuerprogramm für alle Altersklassen freuen. In den Sommer- und Herbstferien sind viele Aktivitäten mit Sunny, dem sonnigen Maskottchen, sogar kostenlos. Kindgerechte Ausstattung, Betreuung und Extra-Services garantieren die drei zertifizierten Familienhotels in Schenna. Und für Eltern, die einen romantischen Abend ohne ihren Nachwuchs verbringen möchten, wird auf Wunsch ein Babysitter organisiert.

Ötzi besuchen im ArcheoParc Schnals. Waalweg-Wandern in Algund. Oder Bootfahren auf dem Kalterer See. Dank seiner zentralen geographischen Lage ist Schenna oberhalb von Meran ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge mit der ganzen Familie. Mindestens genauso spannend aber sind die Aktiv-, Lern- und Spielprogramme, die Schennas Kinder-Maskottchen Sunny direkt vor Ort für seine kleinen Gäste organisiert: Da wird zum Beispiel die lokale Feuerwehr besucht. Außerdem gibt es Minigolf-Turniere, das Erlebnisfreibad und ein Hirschgehege mit Falkenschau. An manchen Tagen gibt’s selbst gebackene Pizza und wer mag, besucht einen nah gelegenen Bauernhof. Besonders mutige Kids wagen einen Tandemflug im Hirzergebiet oder versuchen sich im Kinder-Rafting auf Passer und Etsch. Zur Erinnerung werden T-Shirts bemalt und an Geburtstagen liegt im Tourismusbüro sogar eine Überraschung bereit. Das Ferienprogramm ist größtenteils gratis, für außerordentliche Leistungen wie Eintritte, Reitstunden oder gemeinsames Grillen wird ein kleiner Beitrag berechnet.

Auch zahlreiche Unterkünfte in Schenna bieten individuell abgestimmte Programme für alle Altersstufen. Die drei zertifizierten Familienhotels der Gemeinde halten obendrein baby- und kindgerechte Zimmer-Ausstattung, Kindermenüs, Spielzimmer sowie den kostenlosen Verleih von Buggys und Rückentragen bereit. Die Betreuung durch Fachkräfte an fünf bis sechs Tagen pro Woche ist ebenso gratis. Und für Eltern, die einfach mal einen romantischen Abend zu zweit verbringen möchten, wird auf Wunsch gern ein Babysitter organisiert.

Quelle: Angelika Hermann-Meier PR
Zurck zur bersicht
Neuere Nachrichten:ltere Nachrichten: