Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Ans andere Ende der Welt – Neuseeland entdecken

Flugreisen

Eine Reise in das Land der Kiwis und der Maori steht bei vielen schon lange auf der Wunschliste. Eine einzigartige Flora und Fauna zeichnen den im Südpazifik gelegenen Inselstaat als Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer aus. Wenn es ein Naturparadies gibt, dann ist es dieses am anderen Ende der Welt.

Abwechslungsreiches Neuseeland

Die Nordinsel ist berühmt für ihre Schwefelseen, ihre Vulkane und Mondlandschaften. Auckland sowie die subtropischen Inseln und Buchten der Bay of Islands, in denen sich Delfine tummeln und riesige Kauri-Bäume zu finden sind, beeindrucken mit ihrer großen Vielfalt. Im Herzen der Nordinsel liegt eine imposante Landschaft mit sanften, tiefgrünen Hügeln sowie eine Vulkanlandschaft, in der man Rotorua spuckende Geysire und farbig blubbernde Schlammlöcher entdecken kann. Außerdem ist auf der Nordinsel die Kultur der Maori beheimatet, deren Erkundung während einer Neuseelandreise ein absolutes Muss ist.

Die Südinsel Neuseeland erreicht man am besten mit einer Fähre, auf deren Überfahrt man mit etwas Glück auch Wale zu Gesicht bekommt. Auf der Südinsel Neuseelands begeistert der Abel Tasman Nationalpark mit goldgelben Stränden und türkisblauem Meer. Dazu bietet die Küste im Westen ein Kontrastprogramm mit jahrhundertealten Gletschern. Noch spektakulärer wird der Ausblick im Fiordland, die auch der Kulisse der „Herr der Ringe“-Filme dienten. Hier kann man auf der Otago Halbinsel endlich die mit dem Land so verbundenen Kiwis sichten, aber auch Pinguine und Albatrosse.

Mit einer Rundreise die ganze Vielfalt entdecken

Günstige Neuseeland Reisen bieten einige Anbieter vor allem im Internet. Damit man die volle Pracht dieses Landes und seiner Natur kennenlernen kann, sollte man sich für eine Rundreise entscheiden. Ganz individuell reist man mit einem Mietwagen, indem man an der jeweiligen Station in einem der vielen Bed & Breakfast unterkommt. So lernt man die Inseln von ihrer ursprünglichen Seite kennen. Idealerweise fängt man mit dem Rundreisen auf der Nordinsel an und wechselt dann auf die Südinseln. Und wenn man schon mal am anderen Ende der Welt ist, sollte man die Möglichkeit wahrnehmen und nach Fiji oder gar auf die Cook Islands zu fliegen. Diese paradiesischen Inseln mit ihren weißen Sandstränden sind der ideale Ort, um eine aktive Neuseelandreise ausklingen zu lassen.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.008026123046875 Sekunden