Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Die Ausrüstung für einen perfekten Strandtag

Ich packe in meinen Koffer ...

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch für viele der wohlverdiente Urlaub. Endlich nichts tun und entspannen, am besten etwas Sonne tanken. Die meisten machen das am liebsten am Strand. Damit der Tag am Meer perfekt wird, bedarf es der richtigen Ausrüstung.

1. Bekleidung

Am meisten Spaß macht Sonnen und Baden mit der passenden Kleidung. Deshalb gilt: Der Wohlfühlfaktor steht an erster Stelle. Egal ob man sich also für Bikini, Badeanzug, Shorts oder Speedo entscheidet, ausschlaggebend ist, dass man sich gut darin fühlt und sich frei bewegen kann. Wer ständig darüber nachdenken muss, ob irgendwo etwas raus rutscht, der wird nicht entspannen können. Tipp: Eine zweite Montur mitnehmen. So kann man nach dem Baden die nasse Bekleidung in trockene wechseln. Das trägt zum Wohlempfinden bei.

2. Sonnenschutz

Sonnencreme sollte unbedingt in jede Strandtasche gesteckt werden. Unabhängig vom Hauttyp sollte man zunächst einen hohen Sonnenschutzfaktor verwenden. Sinnvoll sind unterschiedliche Cremes für Körper und Gesicht, da das Gesicht in der Regel mehr Pflege braucht als der Rest. Beim Eincremen gilt: Das erste Mal bereits zu Hause und dann mindestens nach jedem Badegang eincremen. Aber auch wer nicht ins Wasser geht, sollte seinen Sonnenschutz regelmäßig auffrischen. Für einen guten Sonnenschutz reicht Sonnencreme aber nicht aus, vielmehr sollte man sich vor allem in der Mittagssonne in den Schatten begeben, einen Sonnenschirm aufstellen oder zumindest einen Sonnenhut aufsetzen. So läuft man keine Gefahr, sich einen Sonnenstich zu holen und den Strandtag dadurch frühzeitig beenden zu müssen.

3. Getränke und Speisen

Zu einem perfekten Strandtag gehört nicht nur das Wasser, auf das man guckt, sondern auch Wasser zum Trinken und davon reichlich. Am besten eignet sich stilles Wasser mit leichtem Geschmack von Zitrone oder Minze. Das kann man gut selbst am Vortag vorbereiten, indem man einfach Zitronenscheiben oder Minzblätter in die Flasche tut und über Nacht ziehen lässt. Und auch wenn man eiskaltes Wasser erfrischend findet – für den Körper bedeutet das Höchstleistung, denn er muss das Wasser wieder auf Körpertemperatur bringen. Deshalb lieber nur zu leicht gekühlten Getränken greifen. Zur Kühlung eignen sich zusammenfaltbare Kühlboxen. Die sind leicht und lassen sich abends platzsparend wieder mitnehmen. Auch Speisen lassen sich darin gut transportieren.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.0080130100250244 Sekunden