Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2022, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Frühling an der italienischen Adriaküste

Beliebtes Reiseziel



Während es in Deutschland noch winterlich kalt ist, verzeichnet man an der italienischen Adriaküste bereits frühlingshafte Temperaten. Die Küstenregion im Osten Italiens hat nicht nur bekannte Badeorte und historische Städte, sondern auch gebirgige Landschaften zu bieten.

Auf eigene Faust unterwegs an der Adria


Die Frühlingsmonate sowie der Herbst gelten als beste Reisezeiten für einen Urlaub an der italienischen Adriaküste. Der Küstenstreifen zieht sich über mehr als 500 Kilometer, wobei die feinsandigen Stränden nur von einigen Flussmündungen und Lagunen unterbrochen werden. Die Adriaküste ist von Deutschland aus bequem mit dem Auto, aber auch mit Zug, Fernbus oder dem Flugzeug erreichbar. Obwohl sich in der Vorsaison in den meisten Badeorten relativ wenig Touristen aufhalten, sollte man sich schon vor der Abreise um eine Unterkunft kümmern. Wer Flexibilität und Unabhängigkeit im Urlaub schätzt, wird meist ein Ferienhaus in Erwägung ziehen. So findet man an der Adriaküste gemütliche Ferienhäuser mit Pool, Villen in schöner Hanglage mit Meerblick sowie von großzügigen Gärten umgebene Häuser in ruhiger Umgebung. Ein Ferienhaus an der Adria in Italien bietet viel Platz für die ganze Familie und ermöglicht eine flexible Zeitgestaltung. Im Gegensatz zum klassischen Hotelaufenthalt kann man sich im eigenen Haus wie zu Hause fühlen und ist nicht an streng festgelegte Essenszeiten gebunden. Wer selbst kochen und teure Restaurantkosten sparen will, sollte auf die Ausstattung des Ferienhauses achten. In der Regel ist jedoch eine gut ausgestattete Küche vorhanden. Auch der Wohnbereich sollte wohnlich und gemütlich eingerichtet sein, damit man sich erholen und nach einem Tag am Strand abends relaxen kann. Bei Anreise mit dem Auto ist es wichtig zu wissen, ob am Ferienhaus eine Parkgelegenheit zur Verfügung steht. Auch über Einkaufsmöglichkeiten am Ferienort sollte man sich vorab erkundigen, wenn geplant ist, selbst zu kochen und die Terrasse des Ferienhauses für Grillabende zu nutzen.

Familienfreundliche Strände, Freizeitparks und interessante Ausflugsziele


Die italienische Adriaküste ist für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie perfekt geeignet. In den Regionen Venetien und Emilia-Romagna findet man familienfreundliche Strände, viele Freizeitparks und interessante Ausflugsziele. Die Adriastrände sind meist kilometerlang und teilweise sehr breit, sodass man lange Strandspaziergänge unternehmen oder einfach im Liegestuhl die Sonne genießen kann. Beliebte Badeorte an der oberen Adria sind die Orte Grado und Lignano. Der in Friaul-Julisch Venetien gelegene Urlaubsort Grado ist von der Stadt Udine aus über eine vier Kilometer lange Dammstraße erreichbar. Das charmante Städtchen Grado besitzt einen historischen Stadtkern mit verwinkelten Gassen, durch man gemütlich bummeln kann. Sehenswert ist die Basilika Sant’Eufemia aus dem 5. Jahrhundert. Ein Spaziergang an der Strandpromenade, die Strand von Pineta, die Costa Azzurra sowie den Spaggia Principlale miteinander verbindet, lohnt sich besonders außerhalb der Hochsaison. Der Badeort Lignano, der sich seit einigen Jahren zur beliebten Partylocation entwickelt hat, besteht aus den drei Stadtteilen Sabbiadoro, Pineta und Riviera. In der modern gestalteten Fußgängerzone, die durch die gesamte Stadt führt, haben sich zahlreiche Boutiquen und Geschäfte angesiedelt. An den Strandabschnitten von Lignano gibt es eine Vielzahl kleiner Bars, in denen man einen Aperol Sprizz und den Sonnenuntergang über der Adria genießen kann.

Zurck zur bersicht
Neuere Nachrichten:ltere Nachrichten: